Blog

Was Trauer im Körper macht

Im ersten Moment denken die meisten bei Trauer an Gefühle, die Unfähigkeit fröhlich zu sein und ans Weinen. Doch Trauer ist weitaus mehr als das. Der Tod und der Verlust eines geliebten Menschen beeinflussen unseren gesamten Körper und Organismus. Nach dem Tod einer nahestehenden Person treten eine Vielzahl an physischen, also körperlichen Symptomen auf.  

Was kann Trauer alles auslösen? 

Trauer zieht nicht nur traurig sein nach sich, sondern ruft Reaktionen in unserem Körper hervor. Manche dieser Reaktionen nehmen wir bewusst wahr, viele aber auch nicht. Diese unbewussten Reaktionen enden oftmals in physischen Symptomen, die wir an uns spüren können. Beispiele für diese Symptome können Herz-Kreislauf-Probleme, eine Überstimulierung des Nervensystems, Konzentrationsprobleme, Schlafstörungen, Hautprobleme, Appetitveränderungen, Gliederschmerzen oder Müdigkeit sein. Und das sind nur einige wenige Beispiele.  

Jeder Körper reagiert anders auf eine Verlusterfahrung. Auch die Kombination der Symptome kann sehr stark variieren. Die Symptome können sich zudem über die Zeit verändern. Ihre Intensität kann zu- oder abnehmen und die Verknüpfung mit anderen Symptomen kann sich wandeln.  

Bild von der grievy App im Artikel zum Thema "Was Trauer im Körper macht".

Unsere interaktive App ist dein Trauer Safe Space – entwickelt von Psychologinnen und aus dem eigenen Verlusterleben unserer Gründer heraus. Wir wissen wie sich Trauer anfühlt und möchten dich auf deinem Weg in der Trauer unterstützen. Lade dir grievy noch heute im Play- oder Appstore herunter.💛

Wieso beeinflusst Trauer den gesamten Körper? 

Warum Trauer physische Symptome hervorruft? Der Tod einer nahestehenden Person, die Verlusterfahrung und die Trauer werden von unserem Körper als Extremsituation, Stress oder Gefahr wahrgenommen. Daraufhin folgen sowohl kurzfristige als auch langfristige psychische und physische Reaktionen und Veränderungen. Viele körperliche Reaktionen können Trauernde oder Außenstehende bei Trauernden beobachten. Doch es gibt viele körperliche Reaktionen nach dem Tod einer nahestehenden Person, die Trauernde nicht bewusst wahrnehmen. Es kommt zum Beispiel zu Reaktionen des Nerven- und Hormonsystems.  Außerdem kann Trauer neurologische Auswirkungen verursachen. Bei den neurologischen Veränderungen durch das Erleben einer Verlusterfahrung handelt es sich um eine mögliche Veränderung in der Emotionsregulation und kognitiven Funktionen, also deinem Umgang mit deinen Gefühlen sowie deinen Gedanken.  

Wie kann ich mit körperlichen Symptomen durch Trauer umgehen? 

Doch was machst du jetzt am besten, wenn dir körperliche Reaktionen nach der Verlusterfahrung bei dir selbst auffallen oder dir diese Sorgen machen? Grundsätzlich raten wir dir dazu, nicht mit deinen Sorgen allein zu bleiben, sondern dich einer Person deines Vertrauens anzuvertrauen. Das kann jemand aus deiner Familie, deinem Freundeskreis oder aber auch jemand mit etwas mehr Distanz sein, wie zum Beispiel dein Arzt oder deine Ärztin. Wichtig ist, dass du dir und deinem Körper Raum und Zeit gibst, mit der Trauer zu arbeiten. Das gilt nicht nur für die erste Zeit nach dem Verlust, sondern auch Jahre später, wenn deine Trauer immer mal wieder präsent sein wird. Höre auf dein Bauchgefühl, was dir in diesen Zeiten guttut und was nicht. Du darfst bewusst Verabredungen oder Pläne ändern, wahrnehmen oder absagen, je nachdem wie dir zumute ist. Plane dir Pufferzeiträume und Pausen ein, um potenziellen Stress abzufangen. Nur, wenn du dich mit dir selbst auseinandersetzt, verarbeitest du deine Gefühle und Reaktionen und kannst deine Trauer mit deinem Alltag vereinen. 

Der Artikel im Überblick

WEITERE ARTIKEL:

Selbstwertgefühl stärken: 3 Tipps nach einem Verlust
Das richtige Bestattungsunternehmen finden
Liebevoller Beistand nach einem Verlust durch Suizid
Tod und Trauer in verschiedenen Kulturen
Tod: Orte der Trauer und der Erinnerung
Was ist das Broken-Heart-Syndrom? 
Tod: Warum wir mehr als nur eine Person verlieren 
Tod eines Kindes: Sternenkinder

Jetzt herunterladen

Du möchtest mehr Artikel lesen?

Mehr Artikel und Kurse zum Thema Trauer findest du in der grievy App.

Wir nehmen dich nach deinem Verlust an die Hand

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner