Trauerkarte schreiben – liebevolle Sprüche & Texte

Beileidsbekundungen zu schreiben ist keine leichte Aufgabe. Wenn jemand, den wir lieben, stirbt, kann es schwierig sein, die richtigen Worte zu finden, um unser Beileid auszudrücken. Eine Trauerkarte, auch Kondolenzkarte oder Beileidskarte genannt, gibt uns die Möglichkeit, unsere Unterstützung und unser Mitgefühl auszudrücken. Was du in eine Trauerkarte nach dem Tod einer nahestehenden Person schreiben kannst mit Beispielen und Vorlagen findest du in diesem Artikel.

Verschenke Unterstützung

Für Personen in Trauer da zu sein, ist nicht immer leicht. Gerne wollen wir mehr tun, als eine Karte schreiben oder suchen nach einer Alternative zum klassischen Kranz auf der Beerdigung. Mit einem Gutschein von grievy schenkst du Unterstützung.

Wem schreibt man eine Trauerkarte?

Eine Trauerkarte, auch Kondolenzkarte oder Beileidskarte genannt, wird in der Regel an die Familie oder Freunde des Verstorbenen geschickt, um ihnen dein Beileid auszusprechen und ihnen Trost zu spenden. Es ist eine Möglichkeit, deine Unterstützung in einer schwierigen Zeit auszudrücken.

Wann schreibt man eine Trauerkarte?

Eine Trauerkarte wird üblicherweise geschrieben, um jemandem Beileid zu bekunden, wenn er einen Verlust erlitten hat. Typischerweise wird eine Trauerkarte nach dem Tod eines geliebten Menschen an die Familie oder an nahe Angehörige gesendet. Eine Trauerkarte kann auch nach einer Fehlgeburt oder nach dem Verlust eines Haustieres gesendet werden.

Es ist wichtig, eine Trauerkarte so schnell wie möglich nach dem Verlust zu senden. In der Regel wird die Karte innerhalb von ein paar Tagen oder einer Woche nach dem Verlust gesendet. Wenn du nicht sicher bist, ob es angemessen ist, eine Trauerkarte zu senden, ist es immer besser, eine zu senden als gar keine. Eine Trauerkarte ist eine einfache Geste, die in schwierigen Zeiten viel Trost und Unterstützung bieten kann.

Was schreibe ich in die Trauerkarte?

Eine Trauerkarte zu schreiben ist nie eine einfache Aufgabe. Du möchtest dein Beileid zum Ausdruck bringen und den Hinterbliebenen Trost spenden, aber es kann schwierig sein, die richtigen Worte zu finden. In diesem Artikel werden wir einige Tipps und Ratschläge geben, wie du eine angemessene Trauerkarte schreiben kannst. Wenn dir die Worte nach dem Tod einer nahestehenden Person fehlen, kannst du folgendes in eine Trauerkarte schreiben:

1. Beginne mit einem einfühlsamen Ausdruck des Beileids

Es ist wichtig, dass du dein Mitgefühl und deine Anteilnahme direkt zum Ausdruck bringst. Beginne die Karte mit einem kurzen, aber einfühlsamen Satz wie „Es tut mir sehr leid, von deinem/Ihrem Verlust zu hören“ oder „Mein tiefstes Beileid für deine/Ihre Familie und Freunde“.

2. Teile deine Erinnerungen und Erfahrungen

Wenn du den Verstorbenen kanntest, teile deine Erinnerungen und Erfahrungen mit ihm oder ihr. Dies kann den Hinterbliebenen helfen, sich an die guten Zeiten zu erinnern und Trost zu finden. Verwende Worte wie „Ich erinnere mich gerne an die Zeit, als wir zusammen…“, „Ich habe den Verstorbenen immer als eine Person mit einem großartigen Sinn für Humor in Erinnerung behalten“ oder „Meine liebste Erinnerung mit … war …“.

3. Biete deine Unterstützung an

Du kannst auch anbieten, den Hinterbliebenen in dieser schwierigen Zeit zur Seite zu stehen. Biete deine Hilfe bei der Organisation der Beerdigung an oder biete an, für sie da zu sein, um zuzuhören oder zu helfen, wo immer es nötig ist. Verwende Worte wie „Bitte lass mich/lassen Sie mich wissen, ob ich dir/Ihnen auf irgendeine Weise helfen kann“ oder „Ich stehe dir/Ihnen jederzeit zur Verfügung“. Oft fällt es Trauernden schwer Hilfe anzunehmen. Versuche deine Hilfe deshalb so konkret wie möglich zu formulieren. Ein Beispiel für eine konkrete Hilfe wäre „Ich schreibe dir jeden Mittwochmorgen ob und was du vom Einkaufen benötigst. Das bringe ich dir Mittwochnachmittag dann vorbei.“

4. Verabschiede dich auf eine respektvolle Weise

Beende die Karte mit einem respektvollen Abschied, wie „Ich werde … immer in meinen Gedanken behalten“ oder „Ich werde …in aufrichtiger Erinnerung behalten und stets vermissen“. Wenn du religiöse Überzeugungen teilst, kannst du auch ein Gebet oder eine Segnung senden.

Abschließend möchten wir noch einmal betonen, dass es keine richtige oder falsche Art gibt, eine Trauerkarte zu schreiben. Der wichtigste Aspekt ist, dass du dein Mitgefühl und deine Unterstützung ausdrückst und den Hinterbliebenen in dieser schwierigen Zeit Trost spendest.

Wie schreibe ich eine Trauerkarte?

Wenn du eine Trauerkarte schreibst, solltest du einfühlsam und respektvoll sein. Vermeide überholte Floskeln und Teile stattdessen deine einfühlsamen und liebevollen Gedanken mit den Angehörigen. Hier sind einige Dinge, die du beim Schreiben einer Kondolenzkarte beachten solltest:

1. Verwende einen angemessenen Ton

Deine Worte sollten mitfühlend und tröstend sein. Vermeide es, zu aufdringlich oder zu persönlich zu sein, besonders wenn du die Familie des Verstorbenen nicht gut kennst.

2. Drücke dein Beileid aus

Du solltest dein Beileid direkt und einfühlsam ausdrücken. Verwende einfache Worte, um dein Mitgefühl zu zeigen und den Hinterbliebenen zu sagen, dass du an sie denkst. Wenn es dir schwerfällt, dein Beileid auszudrücken, kannst du dies auch durch einen Trauerspruch tun.

3. Teile deine Erinnerungen

Wenn du den Verstorbenen kanntest, kannst du in deiner Trauerkarte auch deine Erinnerungen und Erfahrungen teilen. Dies kann den Hinterbliebenen helfen, sich an die guten Zeiten zu erinnern und Trost zu finden.

4. Biete Unterstützung an

Du kannst auch anbieten, den Hinterbliebenen in dieser schwierigen Zeit zur Seite zu stehen. Ob es darum geht, bei der Organisation der Beerdigung zu helfen oder einfach nur da zu sein, um zuzuhören – jede Art von Unterstützung kann sehr hilfreich sein. Versuche deine Unterstützung möglich konkret zu formulieren. Trauernden fällt es oft schwer Hilfe anzunehmen.

5. Verwende angemessene Worte und vermeide falsche Worte

Vermeide es, Worte oder Ausdrücke zu verwenden, die traurig oder unangemessen sind. Vermeide Aussagen wie „Alles wird besser“ oder „Er/Sie ist an einem besseren Ort“. Vermeide auch, triviale Kommentare oder Aussagen zu machen, die den Hinterbliebenen nicht helfen oder unangenehm sind oder Ratschläge zu geben. Ein „Du musst nach vorne schauen oder positiv denken“ hilft den wenigsten Trauernden.

6. Versende die Trauerkarte rechtzeitig

Es ist auch wichtig, deine Trauerkarte rechtzeitig zu verschicken, um den Hinterbliebenen in dieser schweren Zeit Trost zu spenden. Je nach Kultur und Glauben gibt es unterschiedliche Zeitrahmen für die Versendung von Trauerkarten. In der Regel sollte die Karte jedoch innerhalb von ein bis zwei Wochen nach dem Tod des Verstorbenen verschickt werden.

Trauersprüche, Trauerzitate und Alternativen zu mein herzliches Beileid

Trauersprüche und Zitate sind gute Alternativen die du schreiben kannst, wenn dir die Worte fehlen oder du etwas außer herzliches Beileid schreiben möchtest. In diesem Artikel sind einige Zitate und Sprüche, die du auf Trauerkarten und Beileidskarten schreiben kannst, um den Hinterbliebenen zu zeigen, dass du an sie denkst und für sie da bist.

FAQs

Wenn du auf der Suche nach einem einfühlsamen Geschenk für jemanden bist, der trauert, dann ist ein grievy Gutschein genau das Richtige.

Mit einem Grievy Gutschein ermöglicht es man Trauernden, professionelle Unterstützung und Begleitung in dieser schwierigen Zeit zu erhalten. Es ist eine Geste der Fürsorge und Solidarität, die zeigt, dass du in dieser schweren Zeit an die Person denkst und bereit bist, Unterstützung anzubieten, die wirklich zählt.

Blumenkränze oder Karten erhalten Trauernde oft viel. Langfristig fühlen sich viele jedoch mit der Trauer allein gelassen. In diesen Momenten Unterstützung zu erhalten, wann immer man sie braucht, ist ein wunderschönes Geschenk für Menschen in Trauer.

   

Unterstützung schenken

Ja, bei grievy kannst du Gutscheine für Trauernde kaufen. Niemand sollte das Gefühl haben, einen Verlust alleine durchstehen zu müssen. Auch als Freund oder Teil der Familie, kann man nicht rund um die Uhr da sein. Genau hier setzt grievy an. Als geschützter, mitfühlender Ort, an dem Trauer und alle Gefühle jederzeit einen Platz haben. Unterstützung zu schenken hilft deutlich länger, als jeder Kranz zur Beerdigung.

Mit einem grievy Gutschein erhält die Person 1, 3 oder 12 Monate Zugriff auf die grievy App und damit auf verschiedene, einfühlsame und professionelle Formate der Trauerbegleitung.

 

Unterstützung schenken

Mit einem grievy Gutschein erhält die Person 1, 3 oder 12 Monate Zugriff auf die grievy App und damit auf verschiedene, einfühlsame und professionelle Formate der Trauerbegleitung.

Von Geschichten anderer Trauernden, über kleine Übungen um mit der Trauer umzugehen, als auch persönliche Begleitung und den Austausch mit Anderen – die grievy App bietet viele verschiedene Bausteine, sodass für jeden etwas dabei ist.

Unsere Gutscheine können flexibel für alle Dienstleistungen von grievy eingesetzt werden. So können Trauernde selbst entscheiden, welche unserer Dienstleistungen ihnen am meisten helfen und sie in ihrer Trauer unterstützen.

Unterstützung schenken

Du kannst einen Gutschein bei grievy ganz einfach über unsere Webseite kaufen. Wähle einfach die gewünschte Gutscheinoption aus und folge den Anweisungen zur Zahlung. Der Gutschein wird dann per E-Mail an dich oder direkt an den Empfänger gesendet. Eine personalisierte Nachricht kannst du hinzufügen.

 

Unterstützung schenken

Ja, unsere Gutscheine können personalisiert werden, um sie noch einfühlsamer zu gestalten. Du hast die Möglichkeit, eine persönliche Nachricht hinzuzufügen, um deine Unterstützung und dein Mitgefühl auszudrücken.

 

Unterstützung schenken

WEITERE ARTIKEL:

Selbstwertgefühl stärken: 3 Tipps nach einem Verlust
Das richtige Bestattungsunternehmen finden
Liebevoller Beistand nach einem Verlust durch Suizid
Tod und Trauer in verschiedenen Kulturen
Tod: Orte der Trauer und der Erinnerung
Was ist das Broken-Heart-Syndrom? 
Tod: Warum wir mehr als nur eine Person verlieren 
Was Trauer im Körper macht

Jetzt herunterladen

Du möchtest mehr Artikel lesen?

Mehr Artikel und Kurse zum Thema Trauer findest du in der grievy App.

Wir nehmen dich nach deinem Verlust an die Hand

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner